headline
headline
Spuren im Sand

Gibt es ein optimales Heizsystem?

Das ist eine sehr gute Frage! Es gibt einen Energielieferanten, der pro Tag Millionen Mal mehr Energie liefert, als wir auf der Erde benötigen.  Die Sonne. Also wenn man nach dem optimalsten Heiz-system sucht, kommt man auch angesichts steigender Öl- und Gaspreise an Solarenergie nicht mehr vorbei!

Der Kollektor auf dem Dach überträgt die Sonnen-energie auf eine Trägerflüssigkeit. Die erhitzte Flüssigkeit zirkuliert zum Solarspeicher, wo die Energie auf das Brauchwasser übertragen oder zur Heizungs-unterstützung eingesetzt wird.

Fast 35 % des Energiebedarfs der Bundesrepublik Deutschland werden für die Niedertemperaturwärme gebraucht. Also Wärme bis 100 °C, die hauptsächlich zur Brauchwasserbereitung und zum Heizen eingesetzt. Besonders in diesen Bereichen hat die Solartechnik gute Chancen, einen immer größer werdenden Anteil der Energieversorgung zu übernehmen.