headline
headline
Spuren im Sand

Was sind Pellets?

Pellets sind naturbelassene, zylindrische Pressling aus Restholz wie Säge- oder Hobelspäne, die als Brennmaterial genutzt werden. Da keine chemischen Bindemittel verwendet werden, sind sie besonders umweltfreundlich. Durch ihre genormte Größe sind Pellets leicht zu transportieren und zu dosieren.

Ein weiterer Vorteil ist das die Heizanlagen sich ideal mit anderen Heiztechniken kombinieren lassen, vor allem mit Sonnenkollektoren oder Wärmepumpen.

Wie funktioniert ein Pelletsheizanlage?

Eine Förderschnecke transportiert die in einem Lagerraum befindlichen Pellets zum Kessel, wo sie dem Brennraum zugeführt werden. Die durch das Verbrennen entstandene Wärme kann sowohl zum Heizen als auch zur Warmwassergewinnung genutzt werden.




Mit Pellets mehr als 35% Heizkosten sparen !